Tage
Stunden
Minuten
Sekunden
WO
Alpbach in Österreich
WANN
19. August bis 04. September 2020
Achtung: Angepasste Abgabemodalitäten aufgrund von covid-19
2020

Stipendienaktion

Jedes Jahr vergibt der Club Alpbach Tirol Stipendien an Studierende aller Universitäten und Fachhochschulen in Tirol, an TirolerInnen, die an einer anderen nationalen oder internationalen Universität oder Fachhochschule studieren sowie an unter 30-jährige Young Professionals, welche mit frischen Ideen für Wissenschaft und Gesellschaft nach Alpbach kommen wollen.

Der Club Alpbach Tirol vergibt Stipendien im Wert von € 1.500. Darin ist die Teilnahme am gesamten Forum sowie sämtliche Übernachtungen inklusive Frühstück in den beiden Gästehäusern des Club Alpbach Tirols inkludiert. Voraussetzung für die Bewerbung um ein Stipendium des Club Alpbach Tirol ist eine Teilnahme am gesamten Forum in Alpbach, ein Höchstalter von 30 Jahren sowie ein persönlichen Bezug zum Bundesland Tirol. Eine Offenheit gegenüber einer Diversität von Menschen und Kulturen wird vorausgesetzt.

Das Generalthema für das Europäische Forum Alpbach 2020 lautet “Fundamentals”. Wir möchten besonders jungen engagierten Menschen, die Möglichkeit bieten, ihre Meinungen und Erfahrungen am Forum zu teilen.

So kannst du dich bewerben

Um an der Stipendienaktion 2020 des Club Alpbach Tirol teilzunehmen, muss deine vollständige Bewerbung bis zum 31. März 2020 in elektronischer Form bei uns eintreffen. Es müssen unbedingt alle Teile der Bewerbung vor der Bewerbungsfrist eingereicht werden. Einreichungen oder Ergänzungen nach Ablauf der Deadline werden nicht berücksichtigt.

Geänderte Abgabemodalitäten aufgrund von COVID-19

Wir bitten darum die Bewerbung ausschließlich in elektronischer Form bei uns einzureichen. Dieser Umstand ist der aktuellen Ausnahmesituation aufgrund von COVID-19 geschuldet. Sollte die Kreativarbeit in physischer Form umgesetzt worden sein, bitte wir darum ein Foto oder Video über das Anmeldeformular mitzuschicken.

Kreativarbeit

Die kreative Bewerbungsarbeit kann eine schriftliche, grafische, filmische oder sonstige künstlerische Form annehmen. Wichtig ist, dass sich die Arbeit intensiv mit dem Thema des Europäischen Forum Alpbach 2020 „Fundamentals“ auseinandersetzt. Seminararbeiten oder sonstige studentische Aufgabentexte werden nicht als Kreativarbeit akzeptiert, es muss sich um eine eigens für die Bewerbung geschaffene Arbeit handeln.

Ein Tipp: Wir mögen es überrascht zu werden, begeistert zu werden und zu sehen, welche Gedanken und welche Mühe sich ein Bewerber gemacht hat.

Bekanntgabe

Die Stipendien werden bis spätestens Ende Mai vergeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Club Alpbach Tirol vergibt ausschließlich Vollstipendien, daher ist eine Teilnahme am gesamten Europäischen Forum Alpbach für Stipendiaten zwingend. Bei Bescheid des Stipendienerhalts werden alle Studierenden und Young Professionals zur offiziellen Stipendienvergabe Mitte Juni eingeladen. Dort haben die Stipendiaten die Möglichkeit sich kennen zu lernen sowie wichtige Informationen zu ihrer Zeit in Alpbach zu erhalten. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist verpflichtend. Die Organisation der Anmeldung für das Forum Alpbach und die Buchung der Unterkunft übernimmt der Club Alpbach Tirol. Alle Stipendiaten sind verpflichtet den Club Alpbach Tirol Mitgliedsbeitrag von 25 Euro zu zahlen.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Wichtiger Hinweis

Durch das Einsenden der Bewerbung willigt die jeweilige Person ausdrücklich und freiwillig darin ein, dass die dadurch bereitgestellten personenbezogenen Daten vom Club Alpbach Tirol für den Zweck der Stipendienvergabe verarbeitet werden dürfen. Es kann jederzeit Auskunft über die verarbeiteten personenbezogenen Daten als auch deren Richtigstellung und Löschung beantragt werden.

Der Club Alpbach Tirol vergibt keine Stipendien für die Sommerschulen, die zeitgleich in Alpbach stattfinden. Für diese werden jedoch Stipendien direkt vom Europäischen Forum Alpbach vergeben.

0
Stipendien
0
Tage
0
Stipendiumswert

EFA20

Europäisches Forum Alpbach

Das Europäische Forum Alpbach findet seit 1945 jedes Jahr im August in Alpbach, in unserem Heimatbundesland Tirol, im bergigen Herzen Europas statt. Dabei kommen rund 700 junge Menschen aus über 90 Nationen zusammen um dabei in eine einzigartige Welt aus neuen Ideen, Debatten und Freundschaften einzutauchen. Diese knapp drei Wochen sind für unsere Stipendiaten eine äußerst intensive Zeit, an deren Ende viele neue Kontakte und Möglichkeiten sowie ein hoffentlich erweiterter Horizont stehen. Aber auch hier gilt: „Alpbach ist was du daraus machst!“. Wir der Vorstand des Club Alpbach werden mit dir in Alpbach sein und dir soweit wie möglich helfen, das Beste aus deiner Zeit dort herauszuholen.

Programm

Das Programm des Europäischen Forums Alpbach gliedert sich in zwei Teile, in die Seminarwoche und die Alpbacher Gespräche. Du willst mehr dazu wissen? Auf der Webseite des Europäischen Forum Alpbach ist sowohl das Programm des aktuellen Forums als auch des letzten frei einsehbar. Verschaff dir einen Überblick.

Seminarwoche

In der Seminarwoche, wirst du zwei Seminare belegen und dich intensiv mit einem Thema auseinander setzen, zu welchem du von einem Top-Experten bzw. sehr renommierten Wissenschaftler herangeführt wirst. Du kannst aber auch an einem der vielen Workshops teilnehmen, welche immer mehr werden und darauf abzielen deine Softskills zu verbessern, deinen Horizont zu erweitern und dich aus deiner Komfortzone herausreißen werden. Wie wär’s zum Beispiel mit einem Schauspielkurs, angeboten von den Studenten der Royal Academy of Dramatic Art (RADA) in London? Die Seminare für das Jahr 2019 findest du hier.

Alpbacher Gespräche

Die Alpbacher Gespräche werden den zweiten Teil des Forums einnehmen und sich jeweils zwei bis drei Tage lang intensiv mit Wirtschaft, Finanzmarkt, Politik, Technologie, Recht und Gesundheit beschäftigen. Dabei werden renommierte Persönlichkeiten und Experten aus diesen Bereichen zusammentreffen und ihr Wissen mit euch teilen.

ÜBER UNS

Club Alpbach Tirol

Wir, der Club Alpbach Tirol, sind Teil des Forum Alpbach Networks. In dieser Funktion sind wir an der inhaltlichen Gestaltung des Forums und der Organisation von Stipendien zur Teilnahme am Forum beteiligt. Wir wurden 1999 gegründet und feierten 2019 unser 20-jähriges Jubiläum.

Mithilfe unserer Förderer und Partner können wir Studierenden und Young Professionals, die in Tirol studieren oder aus Tirol stammen, eine Teilnahme am Europäischen Forum Alpbach ermöglichen. Die Teilnahme am Europäischen Forum Alpbach ist eine unvergessliche Erfahrung, die es ermöglicht, sich interdisziplinär weiterzuentwickeln und den persönlichen Horizont zu erweitern. Wir freuen uns auf jeden, der mit uns diese Erfahrung teilen möchte. Unser Jahresbericht für das Jahr 2019 lässt euch in die Welt des Club Alpbach Tirol und des Europäischen Forum Alpbach eintauchen.

Statuten

Die Statuten sind das Herz eines Vereins und geben Rahmenbedingungen vor. Uns ist Transparenz sehr wichtig und darum sollte jeder Zugang zu den Statuten des Club Alpbach Tirol haben. Hier klicken um die Statuten als PDF herunterzuladen.

Vorstand

DSCF8600
Mariella Rieder
Präsidentin
FB_IMG_1473782631071[166]
Helene Salcher
Vize-Präsidentin
DSC_0993
Simon Reider
Vize-Präsident
WhatsApp Image 2019-11-27 at 13.41.11
Jennifer Zeller
Schriftführerin
_1070877
Jakob Kanz
Kassier
Foto
Patricia Egger
Öffentlichkeitsarbeit
CHF_5194 ps 4
BENJAMIN DEUTINGER
IT/Social Media
0
Mitgliedsbeitrag
0
Mitglieder
0
Alumni
SPONSOREN

Unsere Förderer

FAQ

Gut zu wissen

Wie wird entschieden, welche BewerberInnen ein Stipendium für das Europäische Forum Alpbach erhalten?

Die Entscheidung wird für jeden einzelnen BewerberInnen, im Zuge eines mehrtägigen Auswahlverfahrens, einstimmig durch das gesamte Vorstandsteam des Club Alpbach Tirol getroffen. Die Hauptkriterien bilden dabei die formalen Voraussetzungen der Bewerbung, sowie die Kreativarbeit. Die Bewerbungsfrist dauert dabei bis 31. März desselben Jahres, eine endgültige und vollständige Entscheidung wird dabei in der Regel bis Ende Mai getroffen. 

Was sind die Kriterien nach denen der Club Alpbach Tirol die eingebrachten Unterlagen bewertet?

Der Lebenslauf und die Antworten auf die Fragen sollen zeigen, dass gerade diese Person die Gruppe der Stipendiaten bereichern kann. Engagement jeglicher Art wird dabei positiv bewertet, dazu zählt vor allem Extracurriculäre Aktivitäten, Arbeitserfahrung/Praktika, sowie Internationalität. Weiters achtet der Club Alpbach Tirol auf eine möglichst diverse Zusammensetzung der Teilnehmer. Bei der kreativen Arbeit sind keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist dabei nur, dass sich der Beitrag intensiv mit dem aktuellen Generalthema des EFA auseinandersetzt. Es sollte aber darauf geachtet werden, dass das Vorstandsteam die dahinterstehenden Gedankengänge gut nachvollziehen kann.

Wie werden Punkte vergeben?

Bei der Auswahl kommt ein Punktesystem zum Einsatz, in dem Punkte für folgende Kategorien vergeben werden: Motivation (10 Punkte), Karriereambitionen und Ausbildung (15 Punkte), extrakurrikulares Engagement (20 Punkte), Kreativarbeit (55 Punkte).

Wie garantiert ihr einen unbefangenen Auswahlprozess?

Um Unbefangenheit zu garantieren, verpflichtet sich jedes Vorstandsmitglied dazu, mögliche Bekannt- oder Verwandtschaften mit BewerberInnen während des Auswahlprozesses zu deklarieren. Bei Auswertung der Punkte wird besonderes Augenmerk auf diese Fälle gelegt, damit jede Bewerbung eine faire Chance bekommt.

Was umfasst das Stipendium?

Der Wert des Stipendiums beträgt derzeit €1.500. Darin enthalten sind zum einen die Teilnahmegebühren am gesamten Forum, das heißt sowohl an der Seminarwoche, als auch an den im Anschluss stattfindenden Gesprächen. Zusätzlich beinhaltet ist die Unterkunft in einem der beiden von uns über den Zeitraum des EFA gemieteten Gästehäusern inkl. Frühstück, welche sich direkt im Zentrum von Alpbach befinden. Die Unterbringung erfolgt dabei in der Regel in Doppelzimmern.

Darf man sich erneut bewerben, wenn man einmal abgelehnt wurde?

Eine wiederholte Bewerbung bei einer Ablehnung in vorangegangen Jahr kann gerne vorgenommen werden. Da die Anzahl der Bewerbungen von Jahr zu Jahr schwankt und der Lebenslauf sich weiterentwickelt, bewerten wir die Bewerbung jedes Jahr aufs Neue.

Newsletter

Apply for our newsletter to stay up to date about the Club Alpbach Tirol:

Kontakt


Club Alpbach Tirol c/o Universität Innsbruck
Innrain 52c, Josef-Möller-Haus
6020 Innsbruck
[email protected]

Bankverbindung

Tiroler Sparkasse Bank AG
IBAN: AT882050303300339946
BIC: SPIHAT22XXX

Impressum

Die Inhalte auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Sofern nicht anders vermerkt, ist für die Verwendung, Weitergabe oder Auswertung der Dokumente, Grafiken und und anderer Inhalte dieser Website die schriftlichen Genehmigung durch den Autor und Betreiber dieser Website erforderlich. Haftungsausschluss

Der Autor und Betreiber dieser Website übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Jegliche Haftungsansprüche sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors und Betreibers dieser Website kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Der Autor und Betreiber ist für die eigenen Inhalte auf dieser Website rechtlich verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise („externe Links“) auf die Inhalte anderer Anbieter zu unterscheiden. Für diese verlinkten fremden Inhalte schließt der Autor und Betreiber dieser Website ausdrücklich jegliche Haftungsansprüche aus. Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde.

Diese Website verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis der einzelnen User zu verbessern.